OV Nürnberg

Besichtigung des Heimatministeriums

Wir hatten eine Besichtigung mit Führung und Informationsgespräch im bayerischen Heimatministerium mitten in Nürnberg hinter der Lorenzkirche. Das aktuelle Gebäude steht auf dem Platz einer ehemaligen Kapelle. Vor dem Ministerium war dort die bayerische Staatsbank untergebracht. Aus dieser Zeit sind noch die Tresorräume im Untergeschoss anzuschauen. Herr Söder war nicht zu sprechen. Er war sichelich schon auf dem Weg nach München zum Nockherberg.

von E. Thalheimer

OV Augsburg

Augsburger Frühjahrsausstellung afa 07. – 15.04.2018

Die Traditionsmesse afa ist das jährliche Schaufenster Bayerisch-Schwabens und präsentierte ca.75000 Menschen ein großes Angebot aus den Bereichen Bauen und Wohnen, Haushalt, Nahrungs- und Genussmittel, Mode, Automobile, Freizeit und Garten.

Genauso ist es für den DHB Augsburg Tradition an dieser Messe teilzunehmen. Unterstützt werden wir dabei von dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung Landwirtschaft und Forsten für die Weitergabe von Ernährungs- und Lebensmittelwissen.

In diesem Jahr sind wir mit dem DHB Jahresthema Rest(e)los glücklich auf die afa gegangen und haben dafür Materialien aus dem Projekt „Küche mit Köpfchen“ verwendet. Schwerpunkt war das Thema Lebensmittelverschwendung. Lebensmittel in einem Einkaufswagen, die direkt in eine Mülltonne rutschten haben das Thema visualisiert und waren ein Hingucker für die Besucher.

Unsere selbstgemachten Brotchips, als Beispiel für die Verwendung von Lebensmittelresten, halfen uns immer wieder mit den Verbrauchern ins Gespräch zu kommen.

Die Messe wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

v.Links: Fr. Weber, Fr. Englmeier

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir erheben und verarbeiten Daten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften. (DSGVO)

Verantwortlicher:

DHB – Netzwerk Haushalt
Landesverband Bayern e.V.
Zeugplatz 3
86150 Augsburgf
Telefon 0821-30223
dhb-bayern(at)gmx.de

Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Erhebung von personenbezogenen Daten: Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren. Darunter fallen Ihr Name, die Adresse, Postanschrift und Telefonnummer.
Wir erheben nur Daten, die wir für die Bearbeitung eines Vorgangs benötigen und für die eine rechtliche Grundlage nach Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO besteht.
Eine Verarbeitung personenbezogener Daten ist dann rechtens, wenn sie zu Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich ist. z.B. Kontaktdaten bei Anfragen zu Tarifverträgen, zur Rechnungsstellung, Versenden des DHB Newsletters, zum Informationsaustausch.
Ihre Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach Beantwortung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht bzw. nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt.
Sie haben das Recht Auskunft über die von Ihnen erhobenen Daten und deren Verarbeitung zu erhalten.
Die Daten werden auf einem Passwort geschützten Rechner gespeichert. Diese befinden sich in abschließbaren Räumen zu denen nur die berechtigten Mitarbeiter Zugang haben. Die Mitarbeiter sind über den Umgang mit personenbezogenen Daten informiert und haben sich dazu verpflichtet die Verarbeitung der Daten nach den Grundsätzen der DSGVO durchzuführen.

Hauswirtschaftliche Bildung – entscheidend für gesunde und nachhaltige Lebensstile!

Der Welttag der Hauswirtschaft am 21. März 2017 widmet sich dem Thema: „Hauswirtschaftliche Bildung – entscheidend für gesunde und nachhaltige Lebensstile!“

Der Internationale Verband für Hauswirtschaft (IVHW) macht darauf aufmerksam, dass die Ziele der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung direkt mit hauswirtschaftlichem Handeln zu tun haben – hier einige Beispiele:

  • Armut weltweit beenden: Hauswirtschaftliche Bildung vermittelt nachhaltige Lebensmittelerzeugung und -verarbeitung. Gerade in Entwicklungsländern können Frauen so ein eigenes Einkommen erzielen.
  • Gesundheit: In den Haushalten werden die Grundlagen für psychisches und physisches Wohlbefinden durch Wissen über einen gesunden Lebensstil gelegt.
  • Verantwortungsvoller Konsum – ein weiteres Kernthema der Hauswirtschaft.

Nur durch hauswirtschaftliches Handeln weltweit, in jedem Haushalt, in jeder Familie, in jeder Kommune können diese Ziele erreicht werden!

Der DHB-Netzwerk Haushalt – Landesverband Bayern e.V. und seine Ortsverbände bemühen sich durch ein breit gefächertes Programm, die Öffentlichkeit für diese gemeinsamen Ziele zu sensibilisieren und auf die vielfältigen Angebote unseres Verbandes aufmerksam zu machen.

Informationen finden Sie bei den Ortsverbänden in Augsburg, Bayreuth, Erlangen, Nürnberg, Regensburg, Veitsbrunn und Weißenburg sowie unter www.dhb-netzwerk-haushalt.de, www.ifhe.org

Vielen Dank für Ihr Interesse, für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Rosemarie Weber, Landesvorsitzende